Schlierbach-Grundschule

Wir gehören dazu!

Die Idee dazu ist entstanden, als wir im Kindergarten vor zwei Jahren auch Küken ausgebrütet haben.
Da haben wir gedacht, dass wir das auch in der Schule machen könnten.

Am 29. Mai 2016 war es so weit. Unsere Lehrerin Frau Datow hatte der Idee zugestimmt und wir durften 15 Eier beim Bauer Damm abholen.

 IMG 0472

Zwei Tage später legten wir die Eier in den Brutkasten.

IMG 0030

 

Ab jetzt mussten wir einmal am Tag für 5 Minuten lüften und 3 Tropfen Wasser einfüllen. Die Temperatur sollte bei 37,5° liegen.

Nach 21 Tagen hatten zwei Eier ein Loch. Am 21. Juni nach der großen Pause schlüpfte Heidi. Eine Stunde später Peter.

IMG 0197

 

Kurz darauf schlüpfte unser 3. Küken. Wir tauften es Brownie. Nachdem sie trocken waren, brachten wir sie in ihr neues Zuhause.

 IMG 0203

Als wir am nächsten Tag in die Schule kamen war Küken Nr. 4 bereits geschlüpft. Wir nannten es Yellow.
Unser Nesthäkchen schlüpfte einen Tag später und heißt Lucy.

 

Reka, Riana und Hannah

 

Die Zeit mit unseren 5 Küken war sehr spannend. Jeden Tag konnten wir sehen, wie sie sich veränderten. Wir wurden morgens mit aufgeregtem Gepiepse begrüßt. Dann hieß es Stall säubern und die hungrigen Kleinen füttern. Ihre Leibspeise waren frische Mehlwürmer. Wenn wir diese ins Gehege gaben, waren die 5 ganz aus dem Häuschen. Es war toll, ihnen beim Futtern zuzusehen.

 

 

IMG 0281

Nach drei Wochen mussten wir leider von ihnen Abschied nehmen. Sie waren inzwischen so groß, dass der Stall zu klein wurde. Wir hatten das Glück, dass der Förster von Ziegelhausen gerne dazu bereit war, sie bei sich aufzunehmen.

Also machten wir uns auf den Weg und lieferten unsere Kleinen in dem wunderschönen Garten von Herrn Lörsch ab.Die Trennung von unseren"Kindern" fiel uns schwer, aber wir wissen, dass sie in guten Händen sind. Außerdem versprach Herr Lörsch, uns die ersten Eier vorbeizubringen, die sie legen werden. Wir sind gespannt, wann es so weit sein wird.

IMG 20160708 WA0007

 

Meike Datow